Arbeitsamt - Arbeitsagentur Oldenburg

Aufgaben der Arbeitsagentur Oldenburg vor Ort

Wer kennt nicht die Arbeitsagentur Oldenburg. Jeder Bürger oder seine Angehörigen und Freunde in und um Oldenburg hatte bestimmt schon einmal etwas mit der Arbeitsagentur zu tun gehabt. Doch für welche konkreten Aufgaben steht die Arbeitsagentur Oldenburg eigentlich zur Verfügung? Nachfolgend werden daher alle wichtigen Leistungen und Aufgabenbereiche übersichtlich zusammengefasst und benannt.


Für Arbeitnehmer

Sehr gut geschulte Mitarbeiter vermitteln hilfesuchenden Bürgern aus Oldenburg und Umgebung adäquate Ausbildungsstellen und Arbeitsplätze. Für diesen Zweck bietet die Arbeitsagentur Oldenburg umfangreiche, professionelle Beratung an und stellt seinen Kunden umfangreiches Informationsmaterial zur Verfügung. Als kompetenter Partner bahnt die Arbeitsagentur den Weg zum Neueinstieg oder Wiedereinstieg in ein erfolgreiches Erwerbsleben. Hierfür gibt das Arbeitsamt dem Bürger wichtige Handreichungen zum Beispiel in den Bereichen Stellensuche, Bewerbung, Vorstellungs- und Einstellungsgespräche, Modelle von Arbeitszeiten, Fördermöglichkeiten usw. Die Arbeitsagentur ist darüber hinaus auch für die Bearbeitung und Abwicklung des Arbeitslosengeldes II und des Kindergeldes verantwortlich.

Für Arbeitgeber

Auch große, mittlere und kleine Arbeitgeber in der Region finden Unterstützung und Hilfe bei der Arbeitsagentur Oldenburg. Eigens für diese Aufgaben richtete die Arbeitsagentur den Arbeitgeber-Service ein. Dieser bietet eine Vielzahl von Leistungen an, die auf kurzem und unkompliziertem Weg durch die Arbeitgeber genutzt werden können.

Alles beginnt mit dem Erstkontakt, bei dem bereits ein fester Ansprechpartner dem Arbeitgeber zugeordnet wird. Dieser hält fortlaufend den Kontakt, beobachtet und analysiert genau den Arbeitsmarkt, um dem Arbeitgeber die gewünschten Hilfen und Informationen zur Verfügung zu stellen.

Eine der wichtigsten Aufgaben ist dabei die Suche nach geeignetem Personal in der Region und darüber hinaus, die den Vorstellungen des Arbeitgebers entsprechen. Wird ein Arbeitnehmer gefunden und kommt es zum Arbeitsverhältnis, werden gemeinsam mit der Arbeitsagentur Oldenburg alle staatlichen, finanziellen Fördermöglichkeiten für den Arbeitgeber und Arbeitnehmer für das Arbeitsverhältnis und für gegebenenfalls bevorstehende, notwendige Qualifizierungsmaßnahmen gesucht.

Abgrenzung der Zuständigkeiten des Jobcenters

Neben der Arbeitsagentur gibt es außerdem das Jobcenter. Hier werden Leistungen für Langzeitarbeitslose in Form von Arbeitslosengeld II und Leistungen zur Grundsicherung auf Antrag geprüft und gewährt. Hierzu gehört zum Beispiel auch die finanzielle Unterstützung bei Erstausstattung der Wohnung und nach Geburt des Kindes. Die vorrangige Aufgabe des Jobcenters ist die Unterstützung von Arbeitslosengeld II-Empfängern bei der Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt.

Kunden der Arbeitsagentur Oldenburg
Zum eigentlichen Klientel der Arbeitsagentur gehören alle Arbeitslosengeld I-Empfänger, jedoch auch jeder Hilfesuchende, der auf der Suche nach einem Arbeitsplatz ist. Hierzu gehören auch Menschen aus Oldenburg und Umgebung, die sich beruflich verändern möchten. Die Arbeitsagentur vermittelt nach Analyse und Prüfung der Voraussetzungen weitreichende Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten.

Veranstaltungen der Arbeitsagentur Oldenburg

Zu weiteren Angeboten der Arbeitsagentur Oldenburg gehören aktuelle Veranstaltungen zu verschiedenen Themenkreisen, die von allen Bürgern genutzt werden können. Zu den Themen gehören Beruf und Ausbildung, Studium, Bewerbungstrainings, Selbstständigkeit, Qualifikationen und Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Erreichbarkeit

Kontaktadresse zur Arbeitsagentur Oldenburg:

Agentur für Arbeit Oldenburg-Wilhelmshaven

26109 Oldenburg

Telefon:

Die nachfolgenden Rufnummern sind kostenfrei.

Der Anruf aus dem Ausland ist kostenpflichtig.
Telefonsprechzeiten:
Montag - Freitag: 8:00-18:00 Uhr

Besucheradresse zur Arbeitsagentur Oldenburg:

Stau 70

26122 Oldenburg

Öffnungszeiten:Montags bis donnerstags ist ein Besuch der Arbeitsagentur nur mit Termin möglich. Donnerstags ab 14 Uhr können Berufstätige und Maßnahmeteilnehmer ohne Termin vorsprechen.