Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Bei der Behörde der Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport ist im Referat 14 -Vertragswesen, Förderung und Controlling entgeltfinanzierter Einrichtungen und Dienste - die Stelle eines/einer 

Referent:in (w/m/d)

Entgeltgruppe 14 TV-L mit 39,2 Wochenstunden bzw. 
Besoldungsgruppe A 14 mit 40 Wochenstunden
für den
Entgeltbereich in der Kinder- und Jugendhilfe nach SGB VIII,

Besetzung zum nächstmöglichen Zeitpunkt 

Die Stelle ist auch für Teilzeit geeignet.

Mit der Stelle ergibt sich die Möglichkeit, die sozialen Leistungen in den jeweiligen Bereichen mitzugestalten.


Aufgaben
  • Verhandlung mit den Verbänden der Leistungserbringer zur Gestaltung der Rahmenbedingungen für den Abschluss von Leistungs-, Entgelt- und Qualitätsentwicklungsvereinbarungen im Kontext von Vertragskommissionen und Landesrahmenverträgen in den jeweiligen Bereichen
  • Entwicklung von Vergütungssystemen und entsprechender Kalkulationsschema 
  • Entwicklung von rechtlichen und wirtschaftlichen Standards für den Abschluss von Leistungs-, Entgelt- und Prüfungsvereinbarungen im Kinder- und Jugendbereich
  • Prüfung und Entscheidung über Projektanträge zur Schaffung neuer Einrichtungen und Dienste 
  • Verhandlung, Gestaltung und Abschluss von Leistungs-, Entgelt- und Prüfungsvereinbarungen für neue Einrichtungen
  • Einführung einer Software für das Verhandlungsmanagement 
  • Entwicklung eines Controllingkonzeptes sowie die Erhebung und Auswertung von Einrichtungsdaten für Controllingzwecke 
  • Vertretung in Schiedsstellenverfahren zur Klärung von Entgeltstreitigkeiten.
  • Der Arbeitsbereich „Prüfung vor Ort“ ist neu zu konzipieren.

Profil
  • Befähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master/Diplom) im Bereich Wirtschaftswissenschaften
  • Profunde betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Fähigkeiten, die im Rahmen eines Studiengangs erworben sowie im Rahmen einer beruflichen Tätigkeit vertieft wurden
  • Kenntnisse im Sozialrecht SGB VIII bzw. im SGB IX und SGB XII sowie im Vertragsrecht; Kenntnisse im Tarifrecht wären wünschenswert
  • Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, Flexibilität, Eigeninitiative, sicheres und gewandtes Auftreten, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft 
  • Gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift 
  • Sicherer Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologie, insbesondere mit Textverarbeitung und Tabellenkalkulation 

Wir bieten